Sparheizöl - das Plus für Heizung, Umwelt und Geldbörse

Heizöl ist seit Jahrzehnten einer der wichtigsten Energieträger im deutschen Raumwärmemarkt. Trotz allgemein gestiegener Energiekosten ist Heizöl nach wie vor eine preisgünstige Energiequelle.

Durch die flächendeckende Umstellung auf schwefelarme Heizölqualität ist Heizen mit Heizöl in Deutschland in den letzten Jahren deutlich umweltfreundlicher geworden. Die bessere Wärmedämmung der Häuser und die effizientere Arbeitsweise heutiger Heizkessel sorgen für einen rückläufigen Energiebedarf. Die DIN-Norm schreibt für schwefelarmes Heizöl einen maximalen Schwefelgehalt von 50 mg/kg (50 ppm, 0,005 %) vor. Das hat somit auch positive Auswirkungen auf die Wohnnebenkosten, es bedeutet aber auch neue Herausforderungen an die eingesetzten Brennstoffe.

Aus diesem Grund bieten wir dem Verbraucher unser Sparheizöl an!